Nach mir die Ginflut!

Gin Flasche als Seifenspender

Selbstgebauter Seifenspender aus einer leeren Hendrick's Ginflasche
0 145

Es ist wieder so weit: Der nächste Bottle-kill deines Lieblingsgins ist da. Warum die hübsch anzusehende Flasche wegwerfen, deren geschmackvoller Inhalt uns den einen oder anderen schönen Moment beschert hat, wenn man den Upcycling Trend auf ein neues Level heben kann? Wie wäre es mit einem Seifenspender aus einer Gin Flasche? Wir zeigen dir wie du mit wenigen Handgriffen und für kleines Geld einen echten Eyecatcher für dein Bad selber herstellen kannst. 

Benötigtes Material

  • leere Ginflasche
  • Lineal zum Messen des Halsdurchmessers
  • flüssige Seife
  • Pumpkopf

 5-Schritte-Anleitung für eine Gin Flasche als Seifenspender

  1. Als erstes muss die Flasche geleert werden – Stichwort: Bottle-kill!
  2. Daraufhin solltest du die Flasche vorsichtig ausspülen, um Reste des Gins zu entfernen.
  3. Fülle anschließend die Gin Flasche mit Flüssigseife. Dafür eignet sich auch aus Gründen der Nachhaltigkeit ein größerer Nachfüllbeutel.
  4. Schiebe den Schlauch des Pumpkopfes in die gefüllte Flasche und drücke den Pumpkopf auf den Rand des Flaschenhalses.
  5. Keep calm and wash your hands!
Was musst du beachten? Zunächst einmal musst du mit einem Lineal den Durchmesser des Flaschenhalses ausmessen, da der Dichtungsring des Pumpfkopfes passen muss. Für eine Hendrick’s Flasche passt ein Pumpfkopf mit einem Dichtungsring mit 18 – 20 mm Durchmesser. Achte zudem darauf ob deine Ginflasche ein Papieretikett hat. Da die Flasche beim Händewaschen mit Wasser in Berührung kommt, kann sich nach einiger Zeit das Papier wellen oder Flecken bekommen.

Geeignete Ginflaschen als Seifenspender

Wir haben in unserem Fall den Hendrick’s Gin zu einem Seifenspender umfunktioniert. Der Pumpkopf mit einem Dichtungsring mit 18 – 20 mm Durchmesser passt perfekt.
Grundsätzlich eignen sich alle Ginflaschen für den Umbau zu einem Seifenspender, sofern du vorher den richtigen Durchmesser für den Pumpfkopf, bzw. den mitgelieferten Dichtungsring ermittelt hast. Tipp: Die Anbieter listen online bereits viele Ginflaschen zu den passenden Pumpfköpfen auf, sodass du dir das Ausmessen vielleicht sogar sparen kannst!

Ginflaschen mit Papieretikett

Bedenke, dass Ginflaschen mit Papieretikett sich eventuell nur bedingt eignen. Da der Seifenspender mit Wasser in Berührung kommen kann, kann es nach einiger Zeit dazu kommen, dass sich das Papier zu wellen beginnt. Mittlerweile gibt es aber auch viele Ginflaschen ohne Papieretikett, sodass du mit Sicherheit die passende Flasche findest.

Sicher ist: Mit einer Gin Flasche als Seifenspender sorgst du für einen echten Hingucker und tust sogar der Umwelt etwas Gutes, indem du auf Einwegseifenspender verzichtest.

Haben wir deinen SiebtenGin für dieses tolle Upcycling-Projekt geweckt?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.