Nach mir die Ginflut!

Konkani Goa Inspired Dry Gin

Konkani Goa Inspired Dry Gin
0 40
8.5
Schmeckt wie Urlaub!
  • Design 9
  • Wacholdernote 9
  • Florale Note 7
  • Zitrusnote 8.5
  • Kräuternoten 7
  • Fruchtige Noten 10
  • Schärfe 9

Indische Kulinarik trifft auf Handarbeit in Petershausen: Das kann nur eines bedeuten – es gibt Neuigkeiten aus der Konkani Distillery.

Manch einem mag der Name Konkani im Gin-Regal schon begegnet sein. Vor einiger Zeit haben wir nämlich bereits den sogeannten Konkani Goa Inspired Gin verkostet. Heute wird es zeigt für einen Dry Gin der es in sich haben soll: Der Konkani Goa Inspired Dry Gin. Ob die Gins so ähnlich schmecken wie sie heißen? Wir klären auf.

Vorstellung und Herkunft

Die Konkani Distillery hat ihren Sitz in Petershausen. Alles begann vor ein paar Jahren mit einer gemeinsamen Indienreise einiger Freunde aus dem oberbayrischen Petershausen.

Nach einigen Stops auf dieser Reise durch Indien, gelangte man schließlich an ein paradisisches Fleckchen Erde: Goa. Goa ist ein indischer Bundesstaat im Westen an der Küste des Arabischen Meeres. Fasziniert von der Natur und Kulinarik war sie geboren, die Reisegruppe Konkani und mit ihr die Idee ein eigenen Gin zu entwicklen, der die Geschmackswelten Indiens in die heimischen Gin-Regale bringen sollte. Der Name „Konkani“ geht übrigens auf die im Bundesstaat Goa gesprochene indoarische Sprache Konkani zurück.

Gesagt, getan: Zurück in Petershausen entstand die Konkani Distillery und schließlich der erste Gin: Mit dem Konkani Goa Inspired Gin wurde ein fruchtiger Gin der Kategorie New Western Dry Gin geschaffen. Heute soll es aber um den Nachfolger in der Kategorie Dry Gin gehen.

Der Konkani Goa Inspired Dry Gin entscheidet sich namentlich nur durch den Zusatz „Dry“. Welche Auswirkungen das auf Design und Geschmack hat, zeigen wir dir jetzt.

First Impression und Flaschendesign

Die äußere Erscheinung ist zunächst recht gediegen. Der Konkani Goa Inspired Dry Gin kommt in einer klassischen Weißglasflasche mit einem Fassungsvermögen von 0,5 Litern zu dir.

Verschlossen wird die handliche Flasche mit einem schlichten Holzgriffkorken inklusive Branding durch einen Brennstempel. Die Rückseite des Gins ziert ein Etikett in ovaler Form. In wenigen Sätzen wird hier die Reise und Historie des Konkani Dry Gins für den aufmerksamen Gin-Trinker abgebildet. Es heißt der Konkani Goa Inspired Dry Gin ist „[…] ein Genussmoment für Körper, Geist & Seele: Handverlesene Wacholderbeeren mit unseren original KONKANI Botanicals. Welche Botanicals das sind, zeigt sich gleich im Tasting.

Insgesamt ist die farbliche Gestaltung eher dunkel mit auffälligen gelben Akzenten. Dies zeigt sich auch bei der Betrachtung des schmalen Frontetiketts.

 

Konkani Goas Inspired Dry Gin Front
Konkani Goas Inspired Dry Gin – Frontetikett

 

Konkani Goa Inspired Dry Gin
Konkani Goa Inspired Dry Gin

Passende Tonics zum Konkani Goa Inspired Dry Gin

Welches Tonic zum Konkani Dry Gin?

Der Konkani Goa Inspired Dry Gin hat eine deutliche Fruchtnote, wenn auch um einiges zurückhaltender als der Vorgänger. Das erste Nosing hat direkt Lust auf ein klassisches Indian Tonic gemacht. Nicht zu süß sollte es sein. Auch sehr außergewöhnliche Tonics mit extremen Kräuternoten passen für uns nicht so gut zusammen. Das Dauerbrenner Indian Tonic von Fever-Tree passt hervorragend. Aber auch das 1724 Tonic passt gut und unterstreicht die Fruchtigkeit des Gins. Auch ein Test mit dem Indian Tonic aus dem Hause Barker & Quin ist absolut geglückt. Insgesamt also ein sehr flexibel kombinierbarer Gin – das gefällt schon einmal.

Unser Konkani Dry Gin Perfect-Serve

Die Kombination aus Mango und Minze war schon immer verlockend für mich. Grund genug beides in einem Cocktail mit dem Konkani Goa Inspired Dry Gin zu verarbeiten. Ich hab mich in einigen Versuchen an ein Rezept herangetastet. Entstanden ist mein persönlicher Perfect-Serve: Der Konkani Mango-Mint, ein sommerlicher Cocktail:

1. Fruchtfleisch einer halben Mango mit Zucker und Wasser glatt pürieren.

2. 3 Blätter Minze in einen Shaker geben und leicht andrücken.

3. 5 cl Konkani und ein paar Eiswürfel in den Shaker geben.

4. Alles kurz shacken und durch ein Barsieb in ein Glas abseihen.

5. Mit Sodawasser auffüllen.

Gin Wiki: Facts und Wissenswertes

Ähnllich wie bei dem Konkani Goa Inspired Gin sind auch in dem Konkani Dry Gin Botanicals enthalten, die der indischen Geschmackswelt entstammen.

Dazu zählt selbstverständlich die Mango. Weiterhin sind Tamarinde und Litsea Cubeba als Botanicals enthalten. Die Tamarinde wird auch als indische Dattel bezeichent und stammt vom Tamarindenbaum. Geschmacklich ist die braune Tamarinde als süße Frucht einzuordnen. Die Litsea Cubeba erinnert an Zitronenverbene und kann als exotisch fruchtig beschrieben werden. Einige weitere, teils exotische Botanicals finden ihren Weg in den Konkani Goa Inspired Dry Gin. Alle Botanicals im Überblick:

  • Wacholder
  • Zitrone
  • Mango
  • Curacao
  • Tamarinde
  • Kurkuma
  • Litsea Cubeba
  • Angelikawurzel

Der Preis für die 0,5 Liter Flasche liegt bei ca.30€.

Tasting des Konkani Gins

Nosing

Das Nosing erfolgte im direkten Vergleich zum Konkani Goa Inspired Gin. Die Fruchtigkeit ist bei dem Dry Gin wie zu erwarten deutlich zurückhaltender, aber dennoch wahrnehmbar. Im direkten Vergleich gefällt mir der Dry Gin da direkt deutlich besser, da so der eigentliche Charakter des Gins mit seinen Wacholderbeeren viel besser zum Vorschein kommt.

Geschmack

Pur

Die pure Verkostung zeigt, dass der Konkani Dry Gin mit seinen 44% vol. ungewöhnlich mild ist. Auch wenn die Fruchtnote deutlich schwächer ausfällt, ist auch bei der Dry Gin Variante überhaupt keine Spur von alkoholischer Schärfe auszumachen. Für mich hat sich im direkten Vergleich gezeigt, dass der Dry Gin perfekt für leichte Gin Tonics ist. Der New Western Dry hingegen ist perfekt für absolut fruchtige Cocktails. Klar ist aber auch, dass Gin-Genießer, die den reinen Wacholdergenuss schmecken wollen wahrscheinlich mit beiden Gins nicht so ganz auf einer Wellenlänge sein werden. Neben Mango und Wacholder ist eine angenehme Zitrusnote auszumachen.

Im Gin Tonic

Auch im Gin Tonic ist keine Spur von alkoholischer Schärfe zu spüren. Ein einfaches Indian Tonics verleiht dem Gin eine süße Note und unterstreicht die Mango sowie die Zitrusfrucht. Insgesamt ist der Konkani Dry Gin für einen Dry Gin ungewöhnlich mild.

Fazit zum Konkani Goa Inspired Dry Gin

Fans einer richtigen Wacholder-Dröhnung werden mit dem Konkani Goa Inspired Dry Gin vielleicht nicht ganz glücklich werden, aber vielleicht ist das auch gar nicht der Anspruch dieses Gins. Die Zielgruppe liegt wohl deutlich auf Gin-Genießern, die bewusst auf eine ordentliche Exotik und Fruchtnote setzen. Eines ist sicher: Der Konkani Dry Gin sorgt mit seiner Mangonote für Abwechslung und kann bestimmt für Überraschungsmomente sorgen, wenn du deinen Gästen einen leichten Gin Tonic ausschenkst.

Quelle Konkani Distillery

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.