Nach mir die Ginflut!

Tanqueray Blackcurrant Royale

Tanqueray Blackcurrant Royale
0 154
8.6
Richtig stark!
  • Design 10
  • Wacholdernote 8
  • Florale Note 8
  • Zitrusnoten 8
  • Kräuternoten 7
  • Fruchtige Noten 10
  • Schärfe 9

Nahezu jeder Gin-Genießer kennt die berühmten grünen Flaschen aus dem Hause Tanqueray. Tanqueray wurde durch die ursprüngliche Marke Tanqueray London Dry Gin bekannt. Mittlerweile gehören jedoch einige weitere spannende Gins zum Produktportolio. Einer davon ist der gehypte Tanqueray Blackcurrant Royale, den wir heute präsentieren und verköstigen möchten.

Vorstellung und Herkunft

Um den Spuren Tanquerays zu folgen, wagen wir einen Blick in die britische Gin-Historie. Die nun noch nicht ganz 200-jährige Geschichte des Tanqueray Gins begann mit dem Bau einer Destillerie in London, Bloomsbury. Der Firmengründer und Namensgeber Charles Tanqueray stieg hier 1830 in die Herstellung hochwertiger Gins ein, die er weitere 17 Jahre später erstmals auch exportierte. Seine Export-Zielgruppe umfasste vor allem die britischen Kolonien. Mit dem Tod des Gründers Charles Tanqueray im Jahr 1868 ging sein florierendes Unternehmen in die Hände seines Sohnes über.

Später, im Jahr 1898, fusionierte die damalige Marke „Tanqueray London Dry Gin“ mit niemand geringerem als Gordon’s Gin. Dieser Name kommt dem findigen Gin-Trinker wahrscheinlich bekannt vor. Von nun an sollten die fusionierten Unternehmen den Namen Tanqueray Gordon & Co tragen.

Heute wird der Gin in großen Teilen in Schottland hergestellt. Bei der Herstellung wird noch immer einer der ursprünglichen Brennkessel verwendet, wenngleich dieser der letzte erhaltene Kessel ist.

Neben dem Tanqueray Blackcurrant Royale gibt es im Laufe der Zeit immer wieder neue und teils limierte Gins von Tanqueray.

Welche Gins gibt es von Tanqueray?

  • Tanqueray No. Ten
  • Tanqueray Malacca
  •  Tanqueray Rangpur Lime Distilled
  • Tanqueray Lovage London Dry Gin
  • Tanqueray Flor de Sevilla
  • Tanqueray Blackcurrant Royale
  • Tanqueray 0.0 (alkoholfreier „Gin“)
  • Tanqueray No. Ten „The Citrus Heart Edition“
  • Tanqueray Old Tom Gin Limited
  • Tanqueray Bloomsbury Gin
  • Tanqueray Imported London Dry Gin
  • Tanqueray Export Strength London Dry Gin

Nicht unerwähnt bleiben darf die Tatsache, dass die Marke Tanqueray mittlerweile zu den umsatzstärksten Marken des mulitnationalen Spirituosenkonzern Diageo gehört. Neben Tanqueray und Gordons Gin werden hier Smirnoff Vodka, diverse Whiskeys aber auch Rum, wie z.B. Captain Morgan vertrieben.

First Impression und Flaschendesign

Auch bei dem Tanqueray Blackcurrant Royale setzt man auf das altbewährte und beliebte Design in Form eines dreiteiligen Cocktail-Shakers. Diese Form ist einfach unverkennbar und macht sich in einer Reihe mit den anderen Gins aus dem Hause extrem gut.

Die 0,7 Liter fassende Weißglasflasche kommt obenrum mit dem typischen Schraubverschluss sowie dem Wachssiegel in sattem Rot auf der Front daher. Auf der Vorderseite findet sich das markante Etikett in typischer Tanqueray-Marnier. Grüne und goldene Elemente bilden den Untergrund für die schwarzen Johannisbeeren und die schwarzen Orchideenblüten. Hier entdeckt man dann auch schon einen ersten Hinweis auf die enthaltenen Botanicals. Neben schwarzer Johannisbeere aud Frankreich findet auch Vanille als Leitbotanical Verwendung im Blackcurrant Gin.

Das schmale Etikett am unteren Rand der Vorderseite gibt Aufschluss über den Alkoholgehalt. Mit 41,3 % vol bewegt sich der Tanqueray Blackcurrant im Mittelfeld. Schaut man auf die Flaschenrückseite findet man hier Hinweise zum perfekten Trinkgenuss und eine kleine Notiz zu Ehren des Gründers Charles Tanqueray. Insgesamt offenbart die transparente Weißglasflasche die Kraft der violetten Farbe des Gins und macht so Lust auf mehr. Hier soll fairerweise angemerkt werden, dass der Gin die Farbstoffe E129 und E133 enthält.

Passende Tonics zum Tanqueray Blackcurrant Royale

Welches Tonic zum Tanqueray Blackcurrant Royale?

Für den perfekten Sommerdrink eignet sich ein super schlichtes Indian Tonic ohne viel Schnickschnack. Hier müssen keine Experimente mit extravaganten Tonics aus aller Welt gemacht werden. Goldberg oder Thomas Henry mit Eis dazu und du hast einen extrem tollen sommerlichen Drink.

Unser Tanqueray Blackcurrant Royale Gin Perfect-Serve

  • 6 cl Tanqueray Blackcurrant Royale Gin
  • 15 cl Goldberg Indian Tonic
  • etwas Eis
  • in ein Highballglas geben
  • mit Himbeeren und einem Blatt Minze garnieren

Gin Wiki: Facts und Wissenswertes

Der Tanqueray Blackcurrant erfreut sich dank seines beerigen Charakters großer Beliebtheit. Neben Wacholder sind einige spannende Botanicals enthalten, die den Gin gekonnt abrunden:

  • schwarze Johannisbeeren aus Frankreich
  • Vanille
  • Schwarze Orchidee
  • Angelikawurz
  • Korinander
  • Süßholz

Einige dieser Botaniclas kennt man aus vielen anderen Gins. Gerade Angelikawurzel, Koriander und Süßholz zählen zu den klassischen Botanicals.

Wie wird der Tanqueray Blackcurrant hergestellt?

Viel erfährt man über die Herstellung des Gins nicht. Eines ist jedoch bekannt: Genau wie der Tanqueray London Dry Gin wird auch der Blackcurrant Royale vierfach destilliert. Die satte violette Farbe bekommt er darüberhinaus durch die Zugabe der Farbstoffe E219 und E133.

Tasting des Tanqueray Blackcurrant Royale

Nosing

Schon beim Öffnen der Flasche gibt der Gin einen tollen ersten Eindruck ab. Farblich erinnert er fast an einen Sloe Gin. Neben dem beerigen Charakter zeigt sich der Wacholder sehr angenehm und die Süße der Vanille breitet sich nach und nach aus. Ob wir schwarze Orchidee wahrnehmen können sei mal dahingestellt.

Geschmack

Pur

Im Nosingglas und bei Zimmertemperatur wird der Tanqueray Blackcurrant verköstigt. Beerenaroma weit und breit, gefolgt von Wacholder und Vanille. Es zeigt sich hier direkt, dass der Tanqueray Blackcurrant Royale ein Gin ist, der mit Tonic oder anderen Fillern gemischt werden will.

Im Gin Tonic

Jetzt zeigt der Blackcurrant, dass ein ordentlicher Gin Tonic seine Königsdisziplin ist. Im Zusammenspiel mit einem klassischen Tonic entwickelt der Drink eine tolle Süße mit Wacholder angenehm im Hintergrund. Mit ordentlich Eis wird der G&T sehr erfrischend und mild – ein perfekter Aperitif oder Begleiter für einen Grillabend.

Fazit zum Tanqueray Blackcurrant Royale

Der Blackcurrant Royale ist im Gin-Markt eingeschlagen wie eine Bombe und begeistert mit seinem beerigen Charakter und seiner tollen Farbe. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist mit ca.20€ für die 0,7 Liter Flasche wirklich gut. Der Gin ist fruchtig und überhaupt nicht künstlich – wir sind dahingehend sehr überrascht! Eine runde Sache.

Vielseitig einsetzbar ist dieser Gin auch, sodass wir insgesamt ein sehr positives Fazit ziehen. Wir sind sehr gespannt auf weitere Neuheiten aus dem Hause Tanqueray.

 

Quelle Tanqueray Gin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.